german
Log in!

Click here to log in
New account
4 million accounts created!
JOIN our free club and learn for free now!

  • Home
  • Print
  • Guestbook
  • Report a bug


  •  


    Learn German > German lessons and exercises > German test #98054
    > Other German exercises on the same topic: Banks, money [Change theme]
    > Similar tests: - Complete : Klaus and his pocket money - Complete : Jobs - Stats: what German people think - Rich or poor - Complete : Allowance - Comparison and opposition - Money Words - Money (1)
    > Double-click on words you don't understand


    Money/German people (2)


    Use these words:

    auf die Ferien verzichten:

    auf etwas (A) auf/passen:

    befragt werden:

    betrachten als...:

    betreffen (i,a,o):

    das Angebot:

    das Drittel:

    das Fünftel:

    das Viertel:

    dennoch:

    der Benzinpreis:

    der Urlaub:

    der Verbraucher (-)/ der Konsument(en):

    die Ausgabe(n):

    die Hälfte:

    die Lebensmittel:

    die Spargewohnheiten:

    die Studie:

    die Wirtschaftskrise:

    eine Umfrage durch/führen:

    ergeben (i,a,e):

    es lohnt sich:

    etwa:

    Geld aus/geben:

    günstiger ein/kaufen:

    günstig:

    heizen:

    im Gegensatz zu+ D:

    in diesem Bereich:

    in Frage kommen:

    insgesamt:

    knapp 5 Prozent:

    rund:

    selten:

    sparen:

    ständig steigen:

    trotzdem:

    überraschend:

    ungefähr:

    vergleichen (i,i).

    vor allem:






    Twitter Share
    German exercise "Money/German people (2)" created by anonyme with The test builder
    Click here to see the current stats of this German test [Save] [Load] [?]


    1. Eine europäische Studie über die der Europäer wurde 2010 durchgeführt. Sie betrifft insgesamt 10 200 Europäer.


    2. Sie hat ergeben, dass die Konsumenten in Deutschland in der Wirtschaftskrise nicht weniger heizen, sondern vor allem am Essen sparen. Sie kaufen also günstigere ein.


    3. Dieses betrifft fast die Hälfte der Befragten in Deutschland.


    4. Logischerweise geht eine knappe Hälfte (48 Prozent) auch essen oder trinken.


    5. Zwar wäre es auch logisch, dass sie weniger fahren, denn der steigt ständig. Es würde sich also lohnen, weniger zu fahren. Aber wir erfahren, dass nur ein Drittel der Deutschen auf das Auto verzichten will.


    6. Dagegen passen viele deutsche Konsumenten auf den von Kleidung und Schuhen auf. Es scheint verständlich, denn in diesem Bereich ist es einfach zu sparen. Es gibt viele günstige Angebote.


    7. Noch mehr Menschen in Deutschland sind bereit, weniger Geld für Zeitschriften und Zeitungen auszugeben. Das wird wahrscheinlich als Luxus .


    8. Es kommt aber für die wenigsten in , auf teuren Urlaub zu verzichten. Es ist auch relativ überraschend, weil es in diesem Bereich auch viele günstige Angebote gibt.


    9. Die Autoren der Studie vergleichen schließlich auch Deutschland mit anderen europäischen Ländern. Die deutsche 'Sparmode' findet man in anderen europäischen Ländern , wie in Frankreich oder Großbritannien.


    10. Das Ergebnis ist trotzdem ein wenig überraschend. Die Umfrage nämlich, dass die Polen und Griechen im Gegensatz zu den Deutschen, den Franzosen oder den Engländern nicht wirklich sparen wollen.










    End of the free exercise to learn German: Money/German people (2)
    A free German exercise to learn German.
    Other German exercises on the same topic : Banks, money | All our lessons and exercises


    Share : Facebook / Google+ / Twitter / ...